Ziele

Belastung durch Busse

Bis zu 130 riesige 19 Tonner RNV Dieselbusse täglich von

04:30 Uhr früh bis 01:20 Uhr nachts, über

750 Busse pro Woche und über 3.000 pro Monat!

 

Wir Anwohner der

Meßkircher- / Zähringerstraße / Innerer Heckweg, Herrenalber Straße, Kaisergewann

leiden seit Juni 2018 unter erheblichen gesundheitlichen Belastungen durch den vollkommen überdimensionierten und fehlgeleiteten Busverkehr der RNV.

Nach Wegfall der Baustelle (Kran) soll künftig auch noch in beiden Richtungen (!) die (alte) Raststatterstraße von den Buslinien 42 und 46 durchfahren werden!

Wir sind für ÖPNV - sinnvoll und unter Bürgerbeteiligung geplant.

Unser Aufruf an alle Bürger, RNV, Verkehrsdezernenten und OB der Stadt Mannheim:

 

Schluss mit der gefährlichen, gesundheitlichen Belastung der Anwohner durch  

Lärmimmission, Luftverschmutzung mit Stickstoffdioxid, Feinstaub und Dieselgestank!

§

Schluss mit dem Verkehrschaos und der Gefährdung der Kinder, Senioren, Radfahrer, Fußgänger und PKW Fahrer im Wohngebiet

durch den Busverkehr!

§

Schluss mit der massiven Einschränkung der Lebensqualität tausender Anwohner zugunsten einiger weniger Nutzer der Haltestellen!

Wir fordern:

 

ØSperrung der Strecke Meßkircher- / Zähringerstraße / Innerer Heckweg / Raststatterstraße / Herrenalberstraße, Kaisergewann für den Busverkehr!

 

ØVerlegung der Busrouten auf bestehende Strecken Hauptstraße / Umgehungsstraße!

 

ØSchaffung von Haltestellen entlang der Umgehungsstraße Suebenheimer Allee / Neuostheimerstraße!   
 
Bild©Schwetasch